de de 
  • fr fr
  • gb gb
  • es es
  • it it
  • Inspirations

    Decofinder nützlich für den Aussteller

    Ein guter Umsatz

    Ein ausgeglichenes Unternehmen, das seinen Umsatz um 5% erhöht,erhöht oft auch seinen Gewinn um 40%.

    Einige nützliche "Erinnerungen" : Seinen Bekanntheitsgrad nicht überschätzen

    • In der Dekorationsmöbelbranche gibt es nur wenige Unternehmen, die einen spontanen Bekanntheitsgrad haben: Ikea, Habitat, Roche Bobois../.. Genevieve Lethu.
    • Nur sie können anhand ihrer Namen gesucht werden.
    • Trotz ihres Bekanntheitsgrades können diese Unternehmen nicht sicher sein, dass ihr Name automatisch mit den Produkten, die sie anbieten, in Verbindung gebracht wird.
    • Alle anderen Unternehmen (35.000 allein in Frankreich), auch wenn sie natürlich bei ihren Kunden bekannt sind, müssen ihre Produkte entsprechend darstellen, damit neue Käufer auf sie aufmerksam werden.
    • Es reicht nicht, ein Produkt zu sehen, um es zu kaufen, niemand kauft einen Dekorationsartikel, ohne ihn vorher gesehen zu haben.
    • Selbst wenn der Kunde mit einem Ihrer Händler Kontakt aufnimmt, dürfen Sie nicht vergessen, dass es der Endkunde ist, der Ihnen Ihre Produkte abkauft. Zeigen Sie sie ihm.
    • Selbst Ihre eigenen Kunden kennen nicht alle Produkte, die sie bei Ihnen kaufen können.

    Die Kundenzielgruppen

    • Die jenige, die für Ihren derzeitigen Umsatz sorgt: Ihre Kunden.
    • Die jenige, die kaufen möchte, die Sie aber nicht kennt.
    • Die jenige, die vielleicht später Ihre Kundengruppe werden wird.

    Ihre derzeitigen Kunden
    Hierbei muss das schon Erreichte gefestigt werden; die Kundschaft muss erhalten bleiben, um den Umsatz oder den durchschnittlichen Warenkorb zu erhöhen (oder beizubehalten). Man darf keine Markanteile an aktivere Konkurrenten verlieren.
    Bei einem Verteilernetz muss dieses gebunden werden, um die Produkte, die ihm noch nicht bekannt sind, anzubieten und ihm zusätzliche Kunden einzubringen.

    Käufer in der Kaufphase
    Diese Zielgruppe kennt Sie bis jetzt noch nicht und benötigt daher Informationen: das ist der Moment, in dem Sie ihr Ihre Produkte zeigen können.
    Dies ist ein neues Phänomen: dank des Internets kann der Kunde jetzt seine Wünsche darlegen und erwartet in diesem gezielten Augenblick eine erschöpfende Antwort; nicht gestern und nicht morgen. Diese zusätzliche Kundschaft ist daher einerseits neu, andererseits sehr gezielt.
    Sie wird auch immer größer. Und es ist gewinnbringender, die Wünsche eines Kunden zu erfüllen, als seine Wünsche zu provozieren.

    Ihre zukünftigen Kunden
    Die Mittel, die bis jetzt genutzt werden konnten, um diese Zielgruppe anzusprechen, sind bekannt: Presse (Werbung oder Redaktionsarbeit) und Messen (für Fach- und Privatleute). Die wesentlichen Nachteile: die Kosten und die zeitlich beschränkten und schwer einschätzbaren Auswirkungen. Aber sie haben auch ihre besonderen Eigenschaften und ihren speziellen Nutzen.
    Diese Gruppe nutzt auch, genau wie die Kunden in der Kaufphase, immer mehr das Internet, um sich in aller Ruhe auf die Käufe vorzubereiten, eine Messe zu besuchen etc.

    Die richtige Unterstützung: Decofinder

    Entwickelt, um die Wünsche der Käufer zu erfüllen (siehe Nützlich für den Käufer), denn die Besucherquoten, sprechen eine deutliche Sprache über seine Popularität und die Stichhaltigkeit seines Angebots. Nützlich für den Käufer, doch DF ist auch nützlich für den Aussteller.

    DF ist ein permanenter Faktor für Sichtbarkeit und Bekanntheit bei einem zusätzlichen, internationalen und mit hoher Kaufkraft ausgestatteten Kundenstamm.(siehe Quoten).

    Le Rendez-vous
    The 2019 Edition from 17 to 20 October 2019 offers an international meeting, bringing together 199 galleries of modern and contemporary art / European 70% / French 20% / American 18%.
    15/10 - 18/10
    Piscina & Wellness Barcelona
    16/10 - 18/10
    China Kids Expo
    16/10 - 18/10
    GIE + Expo
    15/10 - 19/10
    Holz BASEL
    L'AgendaDecoDesign
    Deko-Agenda